Referenzen

Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin

Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin

In der Mitte Berlins spiegelt der Neubau das Selbstverständnis und die Werte der Heinrich-Böll-Stiftung wider: Weltoffenheit, Transparenz, Ökologie und Nachhaltigkeit.

In knapp drei Jahren Planungs- und Bauzeit ist ein modernes Büro- und Konferenzgebäude nach dem prämierten Entwurf des Architektenbüros e2a eckert und eckert aus Zürich entstanden. Das Gebäude setzt Maßstäbe für umweltgerechtes Bauen. Auf einer Bruttogeschossfläche von rund 7000 Quadratmetern finden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter moderne Büro- und Aufenthaltsflächen vor. Im variabel gestaltbaren Veranstaltungszentrum gibt es Platz für bis zu 300 Personen.

Aufgabenstellung

Neubau des Verwaltungsgebäude mit Konferenz-/ Tageszentrum der Heinrich-Böll-Stiftung

Leistungsumfang (LPH)

Bau- und Raumakustik LPH 1-5

Bauherr / Auftraggeber

Heinririch-Böll-Stiftung

Architekt

e2a Eckert Eckert Architekten, Zürich

BGF / HNF / BRI

6.968,15 m² / ca. 4.000 m² / -

Zeitraum

Bearbeitung: 
2007 - 2008